BIOGRAPHIEN

RAMONA CARMEN BENZ ist in einer

Musikerfamilie aufgewachsen und kam

durch die Mutter, die Sängerin ist, früh

mit Gesang in Berührung. Sie hat sich

dann zuerst aber dem Violinunterricht

gewidmet und ihre musikalische Laufbahn

u. a. im Unterricht beim Geiger

Daniel Dodds am Konservatorium

Luzern, bei den Ministrings unter Herbert

Scherz und in diversen Ensemble- und

Orchestererfahrungen geprägt. Nebst

dem Geigenspiel hat sie dann seit

ihrem neunten Lebensjahr auch stets

in diversen Formationen gesungen,

Wettbewerbs- und Konzerterfolge folgten.

Der Gesang hat das Geigenspiel

seit Längerem abgelöst und so fokussiert

sich Ramona Benz nunmehr ganz auf

das Singen, in steter Weiterbildung bei

Katharina Benz-Wicki. Sie ist zudem

studierte Kulturwissenschaftlerin mit

Abschluss in Philosophie.


ESTAS VOCES – DIESE STIMMEN!

Der spanische Ausruf ist bei diesem

Projekt Programm. Wobei – das Wort

«Stimmen» bezieht sich nicht nur auf

die vier Gesangsstimmen, die hier zu

schmissigen oder auch einmal säuselnden

Chorgesängen zusammenfinden

oder solistisch zu Höhenflügen ansetzen.

Wohlgestimmt ist auch das Piano, das

den harmonischen Teppich dafür auslegt.

Nicht zu vergessen die Posaune –

sie schlängelt sich elegant dazwischen,

sie funkt und funkelt und verleiht den

Songs aus Pop, Rock und Jazz einen

Hauch von Glamour. Bierernst sind sie

nicht, diese Stimmen. Im Gegenteil:

Mit Schalk und Humor machen sie selbst

Songs mit einem gewissen Wiedererkennungseffekt

zu ihrem ganz Eigenen –

eben: Estas Voces.