Sempacher
Tuchlaubenkonzerte
Musik für die Region Sempachersee

Reservation

Für das Konzert anmelden

Herzlich Willkommen bei den Sempacher Tuchlaubenkonzerten!

Die Sempacher Tuchlaubenkozerte bieten über das Jahr verteilt drei erlesene Musikprogrogramme von hochstehender Qualität, die über gängige Stilgrenzen hinaus Unerwartetes und Überraschendes zu Ohren bringen.

Die neue Konzertreihe wurde durch den Verein Sempacher Tuchlaubenkonzerte ins Leben gerufen, hinter dem eine Reihe von Musikschaffenden aus der Region steht, die vom historisch-modernen Ambiente des neu gestalteten Tuchlaube-Saals im Sempacher Rathaus begeistert sind.

Konzerte

Unser Jahresprogramm 2016

Sonntag, 24. Jan. 17 Uhr
  • Musik zum Be-Flügel-n
    Mélodie Zhao

    Das Eröffnungskonzert gestaltet die zwanzigjährige Pianistin Mélodie Zhao, die mit ihrer Karriere auf dem Weg zur Weltspitze ist und nur aufgrund besonderer Beziehungen für einen Auftritt in Sempach gewonnen werden konnte. Zhao hat bereits eine Gesamteinspielung sämtlicher Beethoven-Sonaten vorgelegt, was in Anbetracht ihres jungen Alters eine ganz ausserordentliche Leistung darstellt. Für das Tuchlaubenkonzert spielt sie Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Johannes Brahms, George Gershwin und eine Eigenkomposition. Die Stücke verbreiten fröhliche Festlichkeit und virtuose Leichtigkeit.

    Im Anschluss wird zu einem reichhaltigen Apéro eingeladen.

Samstag, 25. Juni 20 Uhr
  • Musik zur Schlacht
    Ensemble Kalydon

    Im Juni steht ein Konzert auf dem Programm, das das 630 Jahre zurückliegende Ereignis der Schlacht von Sempach durch zeitgenössische Kompositionen reflektiert. Das Ensemble Kalydon bestehend aus der Sängerin Katharina Benz und dem Trompeter Albert Benz lädt für das Projekt weitere Gastmusiker ein wie den Pianisten André Ducommun. Neben Kompositionen von Dmitri Shostakovich, Karl Jenkins, Barbara Strozzi steht die Komposition unter dem Titel «Trümmer und Fetzen zum 9. Juli 1386» des jungen Sempachers Alban Müller auf dem Programm. Müller schrieb diese 2015, indem er Motive aus bestehenden Schlacht-Kompositionen zu einem neuen Werk umarbeitete.

    Mit Barbetrieb.

Samstag, 24. Sept.17 Uhr
  • Musik zum Tanz
    Husistein-Musik

    Nach einem Einstieg mit klassischen Werken und den modernen Kompositionen des zweiten Konzerts präsentiert die Husistein-Musik charmante Tanzweisen des 19. Jahrhunderts aus dem erst 2014 überraschend wiedergefundenen Notenschatz der historischen Husistein-Musik, die früher im Luzerner Hinterland populär war. Das Quintett wird aus den Violinisten Andri Mischol und Rita Rohrer, dem Klarinettisten Armin Müller, der Fagottistin Evi Güdel-Tanner und dem Hornisten Lukas Erni gebildet und verbeitet volkstümliche Lebensfreude pur. Ein kulinarisches Arrangement mit dem benachbarten Restaurant Adler lädt zu einem Ausklang des Erlebten ein.

    Mit Barbetrieb.

Bisherige Konzerte2015
  • Die Auftritte im letzten Jahr

    Bisher sind im Rahmen der Sempacher Tuchlaubenkonzerte folgende Musiker aufgetreten:

    • Balazs Nemes Quintett
    • Stephanie Szanto (Mezzosopran) und Simon Bucher (E-Piano)
    • Ils Fränzlis da Tschlin

    Das Jahresprogramm 2015 können Sie hier herunterladen: PDF

Musiker/innen

Unsere Musiker/innen 2016:

Mélodie Zhao
Die Schweizerin mit chinesischen Wurzeln startete ihre internationale Solokarriere im Alter von 12 Jahren. Mit 13 Jahren legte Sie eine Einspielung sämtlicher Chopin-Etüden vor. Im Alter von 19 Jahren veröffentlichte sie eine Aufnahme mit den 32 Beethoven-Sonaten auf CD auf. Mittlerweile ist sie ein gefragter Gast bei renommierten Festivals und konzertiert mit Orchestern wie dem Zürcher Kammerorchester.
Mélodie Zhao

www.melodiezhao.com

Ensemble Kalydon
Das Ensemble Kalydon verbindet Gesang und Trompete mit weiteren Instrumenten und hat schon viele spannende und originelle Projekte realisiert, die von hoher Professionalität, Originalität und stilübergreifenden Programmen gekennzeichnet waren.
Ensemble Kalydon

www.ensemblekalydon.ch

Husistein-Musik
Die Husistein-Musik widmet sich der musikalischen Umsetzung einer in Vergessenheit geratenen, einst sehr beliebten musikalischen Tradition im Luzerner Hinterland. Die fünf Berufsmusiker/innen verstehen es in einzigartiger Weise, die Musik der alten „Husistein-Musik“ wieder zu beleben und in neuer, frischer Art und Weise zu präsentieren.
Husistein-Musik

www.husisteinmusik.ch

Sponsoren

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung bei den aufgeführten Firmen und Institutionen.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied im Verein!

Als Mitglied fördern Sie das Musikleben in der Region. Ausserdem profitieren Sie von einem ermässigten Konzerteinritt.
Der Jahresmitgliederbeitrag beträgt 50 CHF für ein Einzelmitglied und 80 CHF für eine Doppelmitgliedschaft. Als Gönner gelten Sie bei uns ab einem Jahresbeitrag von 150 CHF.
Bitte melden Sie sich unter info@tuchlaubenkonzerte.ch für eine Mitgliedschaft an.

Vorstand

Wir stellen uns vor

Michael Kahlert
Michael Kahlert hat in Freiburg i. Brsg. Schulmusik und Kirchenmusik studiert und in den vergangenen Jahren in Luzern und Umgebung als Kantonsschullehrer, Organist und Chorleiter gewirkt. Im Vorstand der Schweizerischen Richard-Wagner-Gesellschaft fungiert er als Stipendiatenbeauftragter. Um sich für seine Tätigkeit als Präsident der Sempacher Tuchlaubenkonzerte zu qualifizieren, absolvierte er einen CAS Kulturmanagement Praxis an der Hochschule Luzern.
Katharina Benz-Wicki
Katharina Benz-Wicki hat in Luzern und Zürich Gesang studiert und unterrichtet Stimmbildung an den Musikschulen Neuenkirch, Nottwil und Sempach. Sie leitet gemeinsam mit ihrem Mann, Albert Benz, den CORO CANTARINA und ist Mitglied im Ensemble Kalydon und im ensemble13.
Albert Benz
Nach seinem Musikstudium (Trompete und Dirigieren) in Luzern, Winterthur und Zürich arbeitet Albert Benz als Trompeter im Orchester der Oper Zürich. Ausserdem ist er Dirigent beim CORO CANTARINA und dem Ensemble 13 und spielt im Balázs Nemes Quintett und im Ensemble Kalydon.
Ursula Bircher
Ursula Bircher ist passionierte Chorsängerin und singt im CORO CANTARAINA und im ensemble13 mit. Ausserdem hat sie seit Jahren die administrative Leitung des CORO CANTARINA inne.
André Ducommun
André Ducommun studierte Klavier in Como (Konzertdiplom) und Luzern (Lehr- und Solistendiplom). Er ist Gewinner zahlreicher Preise wie dem Walter-Strebi-Preis und konzertiert regelmässig als Konzertpianist (auch mit Orchester) und Klavierbegleiter im In- und Ausland. Er ist Dozent für Korrepetition an der HSLU Musik und Klavierlehrer an der Kantonsschule Alpenquai Luzern und der Musikschule Neuenkirch.
André Ducommun, Aktuar

Presse

Presseberichte und Rezensionen

Sempacher Woche vom 15. Januar 2015: PDF

Sempacher Woche vom 26. März 2015: PDF

Sempacher Woche vom 17. September 2015: PDF

Sempacher Woche vom 24. September 2015: PDF

Sempacher Woche vom 28. Januar 2016: PDF

Tuchlaube

Unser Konzertraum im historischen Rathaus Sempach

Das Rathaus Sempach erstrahlt nach seiner umfassenden Restaurierung und seinem Umbau (2012 - 2014) in neuem Glanz. Das 1474 erbaute Rathaus war früher vor allem Markt- und Gewerbehaus. Bis ins 19. Jahrhundert wurde im Erdgeschoss geschlachtet, in der Tuchlaube im ersten Stock gehandelt. Im Rathaus tagte der Rat, wurde Gericht gehalten, Theater gespielt, Wäsche zum Trocknen aufgehängt, ein erstes Museum eingerichtet - und sogar die Vogelwarte zog ein. Kurz und gut: Das Rathaus ist und war ein Mehrzweckgebäude aus dem 15. Jahrhundert. Weitere Informationen unter rathaus-sempach.ch


Kontaktdaten

Anfahrt

Routenberechnung

Geben Sie Ihre Startadresse im nebenstehenden Feld ein und klicken Sie auf "Route berechnen".